Die Elbphilharmonie in Hamburg

Ende März habe ich Boris für ein Shooting für Wortspiel nach Hamburg begleitet. Weil das Shooting an einem Donnerstag war, haben wir gleich noch das Wochenende angehängt. Hamburg, die vielseitige Metropole im Norden Deutschlands. Und die Stadt, in der die Elbphilharmonie steht. Ein architektonisches Highlight.

New York Stories in Hamburg

The Great American Songbook. Dieses beeindruckende Konzert haben wir im Grossen Saal in der Elbphilharmonie erleben dürfen. Der Sänger und Entertainer war kein anderer als der talentierte Michael Feinstein. Ein begnadeter Künstler, der uns souverän musikalisch durch den Abend führte. Begleitet wurde Feinstein von der HR Bigband; Bigband des Hessischen Rundfunks in Frankfurt am Main, die eine hervorragende Glanzleistung erbracht haben. Im Einklang mit Feinstein wurde die Erwartung unserer Hörsinne übertroffen. Mit einer Hommage an die ganz grossen Songwriter, Komponisten und Sänger der 30er – 60er Jahre hat uns Michael mit seiner professionellen Performance in der Elbphilharmonie mehr als überzeugt. Frank Sinatra, George & Ira Gershwin, Irving Berlin, Cole Porter und viele mehr waren Feinsteins Inspirationen, mit denen er teilweise in seinen frühen Jahren die Möglichkeit hatte, sich auszutauschen.

Emotionen der Generationen

Während des Konzertes habe ich mich umgesehen und bemerkt, dass das Publikum eher der älteren, reiferen Generation angehörte. Nichtsdestotrotz hat es mich sehr berührt zu sehen, mit welchem Enthusiasmus und mit welcher Leidenschaft dem Rhythmus der Bigband mitgewippt wurde. Die älteren Damen und Herren hatten sich wohl in die Zeit zurück versetzt gefühlt. Und genau diese Energie war spürbar im Grossen Saal in der Elbphilharmonie. Die Stimmung war unvergleichlich und für mich, als Sängerin, ein Gefühl der Wonne.

Der Grosse Saal

Kurz nach dem Konzert
Die Elbphilharmonie erhebt sich auf dem ehemaligen Kaispeicher A an der westlichen Spitze der Hafencity. Der obere Teil der Verkleidung schimmert abwechslungsweise in hellem und dunklem Silber. Je nachdem wie die Sonne ihr Licht auf die Fassade wirft, überrascht uns das Kostüm in verschiedenen Farbnuancen. Im Innern des Gebäudes befinden sich zwei Säle. Über eine 82 Meter lange Rolltreppe, die sich leicht wölbt (genannt Tube) gelangen wir in den Kern des Gebäudes. Auf der Plaza, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist, kann die Aussicht, oder auch eine Tasse Kaffee genossen werden. Das Herzstück der Elbphilharmonie ist der Grosse Konzertsaal mit seinen 2100 Plätzen. Die Bauweise ist nach der Weinberg-Architektur erstellt.
Die Bühne liegt leicht versetzt in de Mitte des Saals, während sich die weinbergartig nach oben ansteigenden Ränge darum herum aufbauen. Kein Sitzplatz ist mehr als 30 Meter von der Bühne entfernt. Ein Klangreflektor erstreckt sich über der Bühne. Der Saal misst 25 Meter Höhe. Damit die bestmögliche Klangwirkung erzielt wird, wurde ein japanischer Akustiker zur Hilfe gerufen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Akustik sehr angenehm war. Leider hatten wir die Möglichkeit nicht, den kleinen Konzertsaal zu testen. Er verspricht jedoch mit seinen 550 Plätzen ein ebenso gutes Hörvergnügen und eignet sich gut für Jazz -und Solistenkonzerte. Im Übrigen, was nicht minder zu erwähnen ist, befindet sich im Ostteil der Elbphilharmonie das Hotel Westin Hamburg. Spektakuläre Aussichten direkt im eigenen Zimmer gehören zum Programm.

Geschwungene Innenverglasung

Ausgebuchte Elbphilharmonie – Wie gelange ich dennoch an Tickets?

Der Andrang auf die Elbphilharmonie, resp. die Konzerte ist so gross, dass die Tickets bereits jetzt schon für die Saison ausverkauft sind. Es gibt jedoch immer mal wieder Möglichkeiten online an Tickets zu gelangen. Ein weiterer guter Tipp, den ich euch geben kann ist folgender: Geht an den gewünschten Konzerttagen an die Abendkasse und fragt nach ‚Restkarten‘. 90 Minuten vor Konzertbeginn werden an der Abendkasse Nummern verteilt. Wenn du Glück hast, wird deine Nummer erwähnt und dir ist ein Ticket auf sicher. Was das Anstehen an der Abendkasse angeht, so gilt: First come, first serve.

 

0 Kommentare zu “Die Elbphilharmonie in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.